Das Modehaus Schellenberger

Die Königstraße im damaligen Chemnitz war die Hauptgeschäftsstraße im Zentrum der wachsenden Stadt. Zwischen Johannisplatz und Königsplatz reihten sich Bürohäuser mit Kanzleien und Kontoren, Kaffees und Geschäftshäuser aneinander. Eines davon: das prächtige Modehaus Schellenberger an der Ecke zum Johannisplatz

Weiterlesen

Restaurant zum Wind

Eines der beliebtesten Chemnitzer Ausflugsziele im 19. Jahrhundert. Leider sind davon keine Zeugnisse mehr vorhanden, Zeit darauf zurückzublicken.

Weiterlesen

Das tragische Unglück auf dem Schlossteich

Kaum bekannt ist dieses unheilvolle Ereignis vom 2. Dezember 1866, was ich heute vorstellen möchte. Schon zeitig hatte sich an diesem Tag, trotz eines verhängten Verbotes, die Eisfläche des Schlossteiches gefüllt, dann geschah das tragische Unglück am Nachmittag.

Weiterlesen

Eine Wanderung durch das alte Chemnitz

Habe ich Euch fast vor genau einem Jahr das Stadtbild von Chemnitz um 1800 geschichtlich näher gebracht, möchte ich meine geehrte Leserschaft diesmal zu einer Wanderung durch das Chemnitz des 18. Jahrhunderts mitnehmen. Wann es sich genau abspielte, lässt der Autor offen, aber er beschreibt es leicht verständlich und authentisch.

Weiterlesen

Die älteste Chemnitzer Zeitung

Der „Gnädigst bewilligte Chemnitzer Anzeiger, ein Intelligenz- und Wochenblatt für Chemnitz und umliegende Gegend“ ist die älteste Chemnitzer Zeitung. Er erschien zum ersten Mal am 4. Januar 1800 mit landesherrlicher Genehmigung im Verlage von Christian Gottfried Kretschmar in Chemnitz.

Weiterlesen

Die Zimmermannsche Stiftung

Wer heute die Parkstraße und das Gebiet hinauf bis zur Stollberger Straße kennt, kann sich vielleicht nicht vorstellen, wie es dort früher ausgesehen hat. Heute…

Weiterlesen
Menü schließen