Chemnitz-Harthau

Bei den Fahrten ins Erzgebirge bemerkt man den Übergang von Altchemnitz nach Harthau kaum, weil beide Stadtteile so eng aneinander gewachsen sind.

Weiterlesen

Wieland Webers Bilderreigen

Überraschend seine Kunstfertigkeit, Chemnitzer Motive ins richtige Bild zu setzen. Und das obwohl er eigentlich nie Malunterricht hatte, ein Autodidakt mit viel Potential. Ein Chemnitzer Bilderbogen von Wieland Weber

Weiterlesen

Karl-Marx-Stadt im Dia

Ende der 70er Jahre entstanden im damaligen Karl-Marx-Stadt für die Porträtierung der geschaffenen sozialistischen Errungenschaften diese Aufnahmen. Sie sollten die Dynamik, die Schönheit und den Reichtum des Lebens sowie die fleißige und schöpferische Arbeit der Karl-Marx-Städter Werktätigen widerspiegeln, im großzügig angelegten Stadtzentrum.

Weiterlesen

Römischer Kaiser – Könige und Prinzen zu Gast

Könige und Prinzen, hohe Herrschaften, aber auch viel andere Gäste waren fast 100 Jahre in diesem Haus herzlich willkommen. Es galt als vornehmstes Hotel der Stadt und war die Einkehrstätte am Markt für die bessere Gesellschaft. Gleichermaßen konnten die Wirte hohe Ansprüche befriedigen, Küche und Keller boten das Beste.

Weiterlesen

Klaffenbach – das Mitteldorf

Als typisches Waldhufendorf wurden die Häuser in Klaffenbach talaufwärts nahe des Hauptverkehrsweges errichtet. Der ehemalige umfangreiche Waldbestand, der bei der Besiedlung noch große Teile unserer Gegend bedeckte, ist nur noch an der unteren Hauptstraße erkennbar.

Weiterlesen

Das Modehaus Schellenberger

Die Königstraße im damaligen Chemnitz war die Hauptgeschäftsstraße im Zentrum der wachsenden Stadt. Zwischen Johannisplatz und Königsplatz reihten sich Bürohäuser mit Kanzleien und Kontoren, Kaffees und Geschäftshäuser aneinander. Eines davon: das prächtige Modehaus Schellenberger an der Ecke zum Johannisplatz

Weiterlesen
Menü schließen