Zum Inhalt springen

Karl-Marx-Stadt

    August Hübsch – Möbelstoffe

    Aus der alten Chemnitzer Tuch- und Kattunweberei entwickelte sich Ende der zwanziger Jahre des 19. Jahrhunderts die Möbelstoffweberei. Ein wesentlicher Repräsentant dieser Zweiges war die Firma August Hübsch.

    Weiterlesen »

    Beiträge aus der Zeit zwischen 1953 und 1990. Als die Idee geboren wurde, eine sozialistische Großstadt zu gestalten. Nach der Umbenennung in Karl-Marx-Stadt blieb vom alten Stadtzentrum nicht viel übrig. Doch auch diese Zeit ist schon wieder Geschichte.

    Weitere Beiträge

    Otto H. Kratzsch

    Die Firmengeschichte des Drogengewölbes und Photohandlung von Otto H. Kratzsch, als weithin bekanntes Geschäft in Chemnitz und Umgebung

    Weiterlesen »

    Blühende Stadt

    die seinen Namen trägt – Karl-Marx-Stadt
    1982 erschien eine, von der Bezirksleitung der SED herausgegebene, großformatige Mappe mit 14 Ansichten.

    Weiterlesen »

    50 Jahre Karl-Marx-Monument

    In diesen Tagen begehen wir den Jahrestag der 50.Wiederkehr der Einweihung des Karl-Marx-Monumentes auf der Chemnitzer Brückenstraße. Ein Rückblick auf die Entstehung und Baugeschichte

    Weiterlesen »

    Rosenhof

    Ein historischer Rückblick zur Entstehung des innerstätischen Wohngebietes und Dienstleistungszentrums “Rosenhof”.

    Weiterlesen »

    Das Radrennoval im Sportforum

    Vor fast genau 70 Jahren wurde die neue Radrennbahn in Chemnitzer Sportforum feierlich eröffnet. Vor 12 000 Zuschauern weihte der Chemnitzer Oberbürgermeister Müller am 22. Oktober 1950 die neue Zementbahn ein.

    Weiterlesen »
    Keine weiteren Beiträge vorhanden.
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner