Zum Inhalt springen

Gebäude

Historische Gebäude und ihre Entstehungsgeschichte. Viele sind auf alten Stadtansichten zu sehen, nur wenige stehen noch. Sie prägten über Jahrhunderte das Stadtbild und waren Teil des gemeinschaftlichen Zusammenlebens.

Mythos Hartmannfabrik

Seit gestern ist das neue Besucher- und Informationszentrum der Kulturhauptstadt 2025 GmbH in der Fabrikstraße eröffnet. Entsprechend groß war das Interesse, das Gebäude am Abend der offenen Tür kostenlos zu besichtigen.
Die Vorstellung der noch fehlenden Automatenrestaurants der 30er Jahre und ein Blick auf die Automatenstationen in Karl-Marx-Stadt
Nach kriegsbedingten Schließungen, Hyperinflation und Weltwirtschaftskrise öffneten 1930 weitere Automatenrestaurants.
Zwischen Traum und Wirklichkeit bewegten sich die Betreiber der ersten Automatenrestaurants, Skepsis, Neid und Missgunst erschwerten die Anfänge.
Als Inbegriff der gastronomischen Zukunft wurde 1903 auch in Chemnitz ein neues gastronomisches Konzept, das Automatenrestaurant, eingeführt.
Der Blick auf die Geschichte des "Metropols" von den 1920er Jahren bis zum Ende des Krieges im Jahr 1945
Die ausführliche Geschichte des Gebäudes, das auf eine über 110-jährige Geschichte als Kleinkunstbühne, Varieté und Lichtspieltheater zurückblickt.
die Geschichte eines Wohnhofs. 1927/28 wurde vom Chemnitzer Chemnitzer Spar- und Bauverein diese Wohnanlage errichtet.
Keine weiteren Beiträge zum Anzeigen