Rundwanderung zum Hammerberg

Heute möchte ich Euch eine Wandertour in unserer schönen Gegend vorstellen. Sie eignet sich hervorragend für einen Ausflug am frühen Nachmittag. Bei einer Dauer von 3 Stunden ohne Pause sind die rund 10 km locker zu bewältigen. Ihr findet Sie auch zum Nachgehen unter folgendem Link: www.komoot.de/tour/166943930

Startpunkt und Ziel ist der Ortseingang von Berbisdorf, dort fantastischer Ausblick auf den Chemnitzer Talkessel, Parkmöglichkeiten vorhanden.

Wir folgen der Straße talabwärts, vorbei am Lehngericht und nehmen die Ortsverbindungstraße nach Eibenberg bis zur Kreuzung, dort kurzer Abstecher rechts zum Geiersberg. Hier stand bis in die 30er Jahre auch ein Aussichtsturm. Hervorragender Blick auf Chemnitz und Eibenberg.

Weiter geht es zurück, durch die Ortslage Eibenberg. Wir wandern durch die Alte Gasse abwärts, vorbei an der alten Wandertafel bis zum Abzweig Dittersdorfer Weg, biegen dort rechts ab und folgen den Wegweisern Richtung Bahnhof Kemtau, über den Feldweg geht es bergauf, sehenswerter Blick auf Eibenberg, kurze Zeit später auf Burkhardtsdorf, links in den Wald hinein, schöner Weg bis zur Kreuzung am Hammerberg. Dort Pause an einer überdachten Bank möglich, wir biegen jedoch gleich links ab und bleiben weiter in waldreicher Umgebung, leicht bergan geht es bis zum Waldrand, weiter talabwärts zur Einsiedler Straße. Zwischendurch sind mehrere Bänke zur Rast aufgestellt.

Die Einsiedler Straße gehen wir nur 100m talabwärts und folgen linkerhand den Feldweg kurz bergan bis hinunter zur Berbisdorfer Straße. Dort biegen wir links ab, folgen der Straße 200m aufwärts und gehen dann rechts den Berg hinauf zum Eisenweg. Oben angekommen wandern wir links Richtung Berbisdorf und sehen von Weitem die Häuser des Heckert-Gebietes aber im Tal die ersten Harthauer Häuser und die Kirche. Nur noch wenige hundert Meter und dann haben wir schon wieder Berbisdorf erreicht. Vorbei an der Kirche gehen wir weiter durch die Siedlung geradeaus zum Startpunkt unserer Rundwanderung.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit dieser Beschreibung und den Bildern einen kurzen Einblick geben. Nicht weit von Chemnitz gibt es lohnende Ziele, die ich Euch, aber auch Euren Gästen gern nahe legen möchte. Also nun die Schuhe geschnürt und auf gehts!