Zum Inhalt springen

Hermann Michaelis Sonderausstellung

    Das Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz auf der Zwickauer Straße ist seit dem 14. Januar 2022 wieder geöffnet. Ab Freitag, den 21.01.2022, ist dort neben der Dauerausstellung die neue Sonderausstellung zum Chemnitzer Fahrzeugpionier Hermann Michaelis zu sehen, zu deren Ausgestaltung ich beitragen konnte. 4 Tafeln zur Geschichte erläutern sein Lebenswerk. Zudem werden die Original-Modelle von Dr. Heinrich-Schmidt-Römer aus Berlin nach langer Zeit wieder dem Chemnitzer Publikum gezeigt, die er selbst in mühevoller Kleinstarbeit im Maßstab 1:6 hergestellt hat. Aus den beiden einzig erhaltenen Aufnahmen – siehe mein Beitrag “Der Dampfomnibus setzt sich nicht durch” – hat er diese Modelle (einen Dampf-Frachtwagen und einen Dampf-Omnibus) in über zweijähriger Bauzeit konstruiert und gefertigt. Diese Modelle sind außerdem mit einer  Dampfmaschine betrieben voll funktionstüchtig. Hier im Fahrzeugmuseum haben Sie einen würdigen Platz. gefunden.

    Im Fahrstuhl der ehemalige Hochgarage an der Zwickauer Straße wird die Ausstellung bis zum 31.März gezeigt. Beim gestrigen Pressetermin konnte ich diese ersten Fotos anfertigen.

    Weiterhin ist auch noch die sehenswerte Sonderausstellung “Dumper Dreirad Raketenauto – Spielzeugträume aus der DDR” im Museum aufgebaut. Es lohnt sich auf jeden Fall, dem Fahrzeugmuseum gerade in dieser kalten Jahreszeit wieder einen Besuch abzustatten, um sich auf die Spurensuche zur Geschichte des Sächsischen und Chemnitzer Fahrzeugbaus zu begeben.

    Beachten Sie bitte die geltenden Zutrittsbeschränkungen des Museum, die Sie tagesaktuell auf der Webseite des Fahrzeugmuseums finden!

    Am 21. Januar erschien dazu auch dieser Artikel in der Freien Presse Lokalausgabe Chemnitz.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner