Zum Inhalt springen

Rund um den Schillerplatz

Den Schillerplatz Chemnitz  und dessen Umgebung möchte ich mit diesem Rundumblick präsentieren. Diese Aufnahmen entstanden im Sommer 2021 und zeigen die vielfältige Umgebung mit bekannten Bauten, wie das 1930 eröffnete Hotel Chemnitzer Hof, das Opernhaus, den Böttcher-Bau der Uni Chemnitz und das modernisierte Gebäude der kürzlich historisch betrachteten Chemnitzer Aktienspinnerei. Einst war diese Gegend um den Brühl ein dichtbebautes Arbeiterviertel. Die Bombardierungen 1945 zerstörten großflächig Teile dieses Areals. Reste blieben bis in die späten 60er Jahre stehen, ehe diese im Zuge der sozialistischen Neubebauung letztendlich abgerissen wurden.

1967 wurde zwischen der unteren Actienstraße (die heutige Georgstraße) und der damals noch vor dem Gebäude verlaufenden Heinrich-Zille-Straße der seinerzeit modernste Busbahnhof der DDR errichtet und Anfang Januar 1968 in Betrieb genommen. Erfreuen sie sich an den Aufnahmen, die keine Kommentierung benötigen.

Die Luftaufnahmen aus dem Jahre 1928 im Beitrag “Blick zum Theaterplatz” zeigen die die frühere Bebauung.