Zum Inhalt springen

Borna

Diese Gegenüberstellung des Bornaer Stadtbildes macht deutlich, wie nahezu unverändert einige Gebäude und Straßenzüge noch heute im Stadtbild präsent sind.
Neben dem Bismarckturm war das 1903 eröffnete Bismarckschlößchen ein beliebtes Ausflugsziel im Stadtteil Chemnitz-Borna. Ein Rückblick auf die Geschichte.
Aktuelle Drohnenaufnahmen vom Bahrebachmühlenviadukt, der Siedlung am Bahrebach und der Borna-Heinersdorfer Umgebung
Mit diesem neuen Drohnenaufnahmen möchte ich Ihnen in Form eines Rundblickes diesen seit 1913 eingemeindeten Vorort näher bringen. 
Ein überaus beliebtes Ausflugsziel befand sich bis zum Ende des Ende des 2.Weltkrieges auf der Bornaer Höhe. Mit hervorragenden Fernsicht lockte man Gäste und Einheimische an.
Die Siedlung „Am Waldrand“ im Chemnitzer Stadtteil Borna blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Von sozialgeschichtlicher und städtebaulicher Bedeutung steht sie heute teilweise unter Denkmalschutz.
Nördlich des Küchwaldes finden wir im Chemnitzer Stadtteil Borna ein kleines Viertel, das es verdient hat, auch einmal aus der Luft vorgestellt zu werden.
Luftaufnahmen von der Bornaer Höhe zeigen Euch das nördliche Chemnitzer Vorland. Im Mittelpunkt das Chemnitz-Center und die Autobahn